preloder

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick

Durch wechselseitigen Austausch zwischen Betrieb und Hochschule sowie praxisnahe Wissensvermittlung werden Dualstudierende zu echten Leistungsträgern in Ihrem Betrieb.

Friedrichstraße 189
10117 Berlin, Deutschland

Qualität der Lehre

Ist das Studienangebot der HWTK staatlich anerkannt und zertifiziert?

Selbstverständlich ist das Studienangebot unserer Hochschule in seiner hohen Qualität staatlich anerkannt. Dazu ist die Hochschule vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert, die Studiengänge sind geprüft und auch fachlich akkreditiert.

Was zeichnet das Duale Studium an der HWTK aus?

An der HWTK findet der Wechsel zwischen Praxis- und Theoriephasen in der sogenannten „geteilten Woche“ statt. Dieses Vorgehen ermöglicht dem Unternehmen eine frühe, kontinuierliche und intensive Einbindung der Studierenden in die Betriebsabläufe. Dieses flexible und praktikable duale Studienmodell vereinfacht insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen die Gestaltung von dualen Studienplätzen. Zudem bietet die HWTK Ihnen Betreuung auf zwei Ebenen: Unternehmen profitieren zum einen von der individuellen Unterstützung bei der Auswahl von Bewerberinnen und Bewerbern.  Zum anderen legt unsere Hochschule Wert auf die intensive fachliche und persönliche Begleitung der Studierenden in kleinen Gruppen.

Wodurch zeichnet sich das Lehrpersonal ihrer Hochschule aus?

Die Lehrkräfte sind akademisch qualifiziert und verfügen über langjährige Lehrerfahrung. Die HWTK beschäftigt sowohl Lehrpersonal aus dem Bereich der akademischen Forschung sowie Dozentinnen und Dozenten mit einschlägiger Berufserfahrung in nationalen und internationalen Unternehmen.

Partner werden

Vertrieb Berlin

Dipl.-Kfm. Demis Mohr

Dipl.-Kfm. Demis Mohr

Studienberater / Vertrieb Berlin

Telefon: +49 30 206176-82
E-Mail: demis.mohr@hwtk.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Alexander Rubbel B.Sc.

Alexander Rubbel B.Sc.

Studienberater / Vertrieb Berlin

Telefon: +49 30 206176-78
E-Mail: alexander.rubbel@hwtk.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Maria Wötanowski M.A.

Maria Wötanowski M.A.

Studienberaterin / Vertrieb Berlin

Telefon: +49 30 206176-72
E-Mail: maria.woetanowski@hwtk.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Studienmodelle, Ablauf und Dauer des Studiums

In welchen Studienmodellen kann man an der hwtk studieren?

Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur setzt bei der Ausgestaltung der Studienorganisation auf größtmögliche Flexibilität. Unser Studienangebot ist daher als klassisches Vollzeitstudium, als duales Studium, oder völlig zeit- und ortsunabhängig als Fernstudium absolvierbar.

Wie ist ein Hochschulstudium an der HWTK aufgebaut?

Das duale Bachelor- bzw. Master-Studium beginnt, je nach Fachrichtung und Auslastung, im April und oder Oktober eines Jahres. Es ist in sechs (Bachelor) bzw. vier (Master) Semester untergliedert, die jeweils sechs Monate umfassen. Die Lehrinhalte werden in Modulen vermittelt und studienbegleitend geprüft. Im Hauptstudium wird eine Vertiefung und individuelle Differenzierung der Studieninhalte anhand von Wahlpflichtmodulen angeboten. Nach erfolgreicher Erstellung der Abschlussarbeit – für die in Abstimmung mit den betrieblichen Ausbildungsbetreuern und den Fachdozenten ein Thema aus der betrieblichen Praxis zu wählen und mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten ist – wird der staatlich anerkannte Bachelor- beziehungsweise Mastertitel verliehen.

Wie lange dauert das Studium an der HWTK?

Unsere Studienprogramme sehen eine Regelstudienzeit von drei Jahren bei Bachelorprogrammen und von zwei Jahren im Masterstudium vor.

Partner werden

Auswahl an Kooperationsunternehmen

Vermittlungsprozess & Voraussetzungen für Partnerunternehmen und Studierende

Vermittelt die HWTK Bewerberinnen und Bewerber an die Kooperationsunternehmen?

Die HWTK bietet ihren Kooperationsunternehmen an, offene Stellen auf der Homepage der Hochschule auszuschreiben und aus den eingehenden Bewerbungen geeignete Vorschläge weiterzuleiten. Unabhängig davon können auch Studienbewerberinnen und -bewerber, die bereits im Kooperationsunternehmen beschäftigt sind oder vom Kooperationsunternehmen selbst rekrutiert werden, zum Studium angemeldet werden.

Welche Voraussetzungen muss ein Unternehmen erfüllen, um als Partnerunternehmen angenommen zu werden?

Das Kooperationsunternehmen muss nachweisen, dass die Studierenden während ihrer gesamten Studiendauer in allen fachlich relevanten Bereichen eingesetzt werden können und dass ihnen betriebliche Ansprechpartner zugewiesen werden.

Welche Voraussetzungen müssen Bewerberinnen und Bewerber erfüllen, um für ein Hochschulstudium an der HWTK zugelassen zu werden?

Voraussetzungen für ein Bachelorstudium:

• Allgemeine oder fachgebundene Hochschul- bzw. Fachhochschulreife oder
• eine gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung oder
• die bestandene Zugangsprüfung zum Erwerb der Studienberechtigung
• Einreichung von Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Zeugnissen sowie
• Englisch-Kenntnisse, nachgewiesen durch TOEIC-Test, TOEFL-iBT-Test oder äquivalente schulische Leistungen bzw. Vorkenntnisse
• Ggf. Teilnahme an einem Auswahlgespräch
• Nachweis der deutschen Sprachniveaustufe B2, bei Studierenden, deren Muttersprache nicht deutsch ist

Voraussetzungen für ein Masterstudium:

• Bachelorabschluss im Bereich der Betriebswirtschaftslehre oder anderen verwandten Fächern wie der Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsgeschichte, Wirtschaftssoziologie, Wirtschaftsethik, Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsmathematik
• Online-Bewerbung unter http://www.hwtk.de/bewerbung mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnissen
• Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht gemäß der gewählten Lehrsprache deutsch oder englisch ist, müssen bei der Bewerbung deutsche bzw. englische Sprachkenntnisse gemäß Niveau C1 nachweisen

Vertragskonditionen

Sieht der Praxisvertrag zwischen dem Unternehmen und den Studierenden eine Probezeit vor?

In der Regel wird eine Probezeit von vier Monaten vertraglich vereinbart. Die HWTK empfiehlt Bewerberinnen und Bewerbern darüber hinaus, bereits vor Aufnahme des Studiums ein Praktikum durchzuführen, welches üblicherweise auf die Probezeit angerechnet werden kann.

Welche freien Tage stehen den Studierenden zu?

Die Studierenden haben Anspruch auf den gesetzlich geregelten Mindesturlaub. Dieser kann nur während der Praxisphasen und / oder in den offiziellen Ferienzeiten der HWTK (drei Wochen im Sommer, zwei Wochen zu Weihnachten / Neujahr und eine Woche zu Fasching) wahrgenommen werden.

Welche Gebühren sind für ein Studium an der HWTK zu entrichten?

Das Studienangebot der privaten Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur ist entgeltpflichtig. Weiterführende Informationen zu den anfallenden Studiengebühren entnehmen Sie bitte unserer Gebührentabelle.

Wie wird das Studium an der HWTK finanziert?

Die Studienfinanzierung wird im Praxisvertrag festgehalten. Unternehmen und Studierende können sich auf eine der folgenden Möglichkeiten einigen: A) Das Unternehmen übernimmt die (als Betriebskosten) steuerlich voll absetzbaren Studiengebühren und leistet zusätzlich eine Praxisvergütung. B) Das Unternehmen übernimmt die Studiengebühren, leistet jedoch keine Praxisvergütung. C) Das Unternehmen leistet eine Praxisvergütung, übernimmt jedoch nicht die Studiengebühren. Die Studiengebühren werden i.d.R. vom Betrieb bezahlt. Grundsätzlich können HWTK-Studierende BAföG oder andere Finanzierungsmöglichkeiten beantragen.