preloder

Durch das Erasmus+-Programm „Personalmobilität“ können neben den Studierenden auch Dozenten und Mitarbeiter der hwtk regelmäßig wertvolle Erfahrungen im Ausland sammeln und durch den fachlichen Austausch spannende Perspektiven kennenlernen.

Die hwtk-Dozentin und Erasmus+-Koordinatorin Prof. Dr. Dorit Kluge wurde vergangenen Monat (25-29.09.2017) an die Università degli studi Roma Tre eingeladen. Sie hatte die Möglichkeit im Masterstudiengang „Linguaggi del turismo e comunicazione interculturale“ (Tourismussprache und interkulturelle Kommunikation) Kurse zu den Themen interkulturelle Kommunikation, Europäische Reiseveranstalter und Deutsch als Fachsprache für Touristiker zu halten. Die Studierenden aus Italien, Georgien und dem Iran waren sehr aufgeschlossen, wissbegierig und sympathisch.

Hier ein paar Eindrücke aus Rom: